Die Crashauslegung der Fahrzeugstruktur und der Insassenschutzsysteme hinsichtlich Erfüllung der Gesetze und Kundenanforderungen sind ein Schwerpunktthema in der virtuellen Funktionsauslegung.  Mit dem Einsatz der Simulation werden schon in der frühen Phase der Entwicklung die crash- und sicherheitsrelevanten Strukturen dimensioniert.

Zu unseren Kernleistungen und Kompetenzen zählen die integrative und disziplinübergreifende Fahrzeugentwicklung in Strukturcrash und Insassenschutz im Rahmen  von Gesamtfahr

Unsere Spezialisten für Front-, Seiten-, Heckcrash und Insassenschutz begleiten Ihren Entwicklungsprozess von der Konzeptphase bis zur Serie und sind kompetenter Partner in der Zusammenarbeit mit den beteiligten Entwicklungsfraktionen.

Neben der lastfallspezifischen Grundauslegung des Fahrzeugs bieten wir auch Methoden und Softwaretools  (Optimus) zur Bewertung der Robustheit einer Struktur.

Mittels stochastische Untersuchungen unter Variation von real auftretenden Toleranzgrößen (Wandstärkenschwankung, Fertigungstoleranzen, etc.) können Einflüsse auf das Deformationsverhalten aufgezeigt und erforderliche Verbes-serungen abgeleitet werden.